http://einkaufsfreude.net/

Conch Perle das Schmuckstück

 

Conch Perle

 

Die Conch Perle ist nicht nur wegen ihrer Seltenheit besonders beliebt.

 

 

Conch Perle

Eine besondere Seltenheit der Natur.     
Farbe
Die seltene Conch Perle ist in der Regel 3-12 mm groß und existiert in vielen Farbnuancen. Die Conch Perle gibt es in den Farbnuancen von weiß über beige, lachs bis zu rosa und rötlich-braun. Am beliebtesten ist die Conch Perle in einem kräftigen Rosa (auch Rosa Perle oder Pinkperle genannt).
Mineralgruppe
Obwohl ihr Name dies andeutet, ist die Conch Perle keine Perle. Sie besteht aus kalziumartigen Verdichtungen statt aus Perlmutt.
Form
Conch Perlen sind meistens sehr klein (ca. 3 – 12 mm) und kommen in barocker oder ovaler Form vor.
Besonderheit
Nur etwa jede 10.000ste Conch Muschel bringt eine Perle hervor. Und auch davon sind höchstens 20% qualitativ für Schmuck geeignet. Bisher gibt es auch keine Möglichkeit die Conch Perle künstlich zu züchten oder zu kultivieren. Deshalb ist sie eine besondere Rarität und wird von Liebhabern außerordentlich geschätzt. Aufgrund dieser Seltenheit und Einzigartigkeit ist Schmuck mit einer Conch Perle sehr wertvoll und beliebt.

Qualitätsfaktoren

Farbe
Die Conch Perle besticht aufgrund ihrer bezaubernden Farbgebung – von weiß über beige, braun, lachsfarben bis hin zu rosa. Ein lachs- bis orangefarbenes Pink ist die beliebteste Farbvariante. Einzig im Sonnenlicht sollte man die Conch Perle nicht allzu lange tragen. Durch die Strahlen kann die Farbe der Perle mit der Zeit verblassen.
Form
Meist ist eine Conch Perle eher klein – nur selten gibt es größere Perlen als 3 mm. Sie können jedoch bis zu 12 mm groß werden. Selbstverständlich nimmt der Wert einer Conch Perle mit ihrer Größe zu.
Glanz

Conch Perlen, die für Schmuck am begehrtesten sind, haben einen seidigen flammenähnlichen Schimmer, der ihnen ein faszinierendes Farbmuster verleiht.

Oberflächenqualität
An der Oberfläche der porzellanartigen Perle zeigt sich häufig eine Art „Flammenstruktur“, ein seidenes wogendes Muster, das ihr ein faszinierendes Farbspiel verleiht. Mit einer solchen schimmernden Conch Perle wird jedes Schmuckstück zum bezaubernden Hingucker.

Entstehung der Conch Perle

Die Conch Perle ist eine natürliche Meeresperle, die in der Schnecke mit dem lateinischen Namen strombus gigas entsteht. Die sogenannte Große Fechterschnecke ist eine karibische Schneckenart. Sie kann bis zu 30 cm lang werden und ihre Lebenserwartung liegt bei ca. 20 Jahren. Das Fleisch der Schnecke gilt als karibische Delikatesse. Nur sehr wenige der Schnecken bilden in ihrem Inneren eine Conch Perle. Diese entsteht, wenn ein Fremdkörper in das Muschelinnere eindringt und dort mit einem Perlsack überzogen wird. Die Conch Perle besteht jedoch nicht aus Perlmutt, sondern aus einer kalziumartigen Verdichtung.         

Besondere Conch Perlen

Eine der bekanntesten Conch Perlen ist die Queen Mary Conch Pearl Brosche. Sie ist ein ausgezeichnetes Schmuckbeispiel aus der „Belle Epoche“ Periode. Die Brosche ist nach Ihrer berühmten ehemaligen Besitzerin Queen Victoria benannt.

Besondere Anlässe

Die Conch Perle wird weder als ein Edelstein zum Hochzeitsjubiläum noch zum Geburtstag zugeordnet.

Vorkommen der Conch Perlen

Fundorte der Conch Perle sind in der Karibik, Florida, Bahamas und Westindien.

Schmuckstücke mit Conch Perlen

 

 

 Sanwood Ozean-Art Multi Seestern Sea Star Seestern Conch Shell Perlen Starfish Kette Necklace                sewanz Damen Gold Ton Conch Perle mit Metallic Schals Schnalle, multi-uses Seide Schal Clip Brosche
 Piersando® Ohrring Fake Ohr Plug Flesh Tunnel Piercing Ohrstecker Stecker Stab Runde Platte 316 L Chirurgenstahl mit Rosa Perle in Roségold Rosegold                 Hufeisen-Piercing Titan Circular Barbell Horseshoe 1,2 mm, Perlen Weiß | 6-12 mm

Check Also

Zirkonia der Edelstein

      Zirkonia Zirkonia ist eine äußerst preisgünstige Alternative zu Diamanten.     Zirkonia Die …

http://einkaufsfreude.net/